Kranbau

Drehverbindungen im Kranbau

Egal ob Turmdrehkran, Fahrzeugkran, Hafenkran oder gummibereifter Portalkran zum Containerumschlag, Drehverbindungen stellen eines der wichtigsten Maschinenelemente im Kranbau dar. Die eingesetzte Drehverbindung muss die Massekräfte, Windkräfte und die Kippmomente sicher und zuverlässig übertragen.

Einreihige Kugeldrehverbindungen sind für niedrige bis mittlere Lasten einsetzbar. Für hohe Belastungen mit sehr großen Kippmomenten kommen zweireihige Kugeldrehverbindungen oder dreireihige Rollendrehverbindungen zum Einsatz. Je nach Antriebskonzept werden die Drehverbindungen mit einer Außen- oder Innenverzahnung gefertigt.